Pillenwarnung - Update vom 1. Mai 2008

Ecstasy-Pillen mit Amphetamin aufgetaucht

Pillenwarnung per E-Mail von Alexander Bücheli (Streetwork, Zürich) vom 30. April 2008:
Warnung – Pillen mit Substanzgemisch MDMA-Aphetamin im Umlauf!
von Hans Cousto, Eve & Rave Berlin

Derzeit sind blau gesprenkelte Ecstasy-PillenLink zur Fussnote mit dem Logo »Herz« (kaum erkennbar) mit einem Gemisch aus MDMA und Amphetamin im Umlauf. Des weiteren kursieren derzeit sehr hoch dosierte Ecstasy-Pillen mit dem Wirkstoff MDMA. Dabei handelt es sich um rosa Pillen mit dem Atomsymbol als Logo (»Atömli«), rote Pillen mit dem Logo »Herz« und um weißgelbliche Pillen mit dem Logo »HP«.

Vorsicht, diese Pillen enthalten Amphetamin und wenig MDMA

  Pille: Herz, Vorderseite               Vorderseite Pille: Herz, Rückseite               Rückseite  
  Photos: RESAChem, Burgdorf  
  Logo: Herz (Prägung kaum erkennbar)  
  Farbe: blau, gesprenkelt  
  Bruchrille: nein  
  Durchmesser: 8,1 mm  
  Dicke: 4,3 mm  
  Gesamtgewicht: 193,2 mg  
  Wirkstoff: 12 mg MDMA
14 mg Amphetamin
 
  Testort, Testzeit: Zürich, April 2008  

 

Amphetamin

Die bezeichnete Pille enthält 14 mg Amphetamin-Hydrochlorid (Amphetamin-HCL). Das sind 11 mg Amphetamin-Base. Früher gab es in Apotheken Fertigarzneimittel mit dem Wirkstoff Amphetamin (Benzedrin, Dexedrin), die einem Wirkstoffgehalt entsprechend von 10 mg Amphetamin-Base = 12,7 mg Amphetamin-HCL enthielten. Je nach Indikation wurde gemäß Beipackzettel die Einnahme von einer bis drei Tabletten pro Tag empfohlen. Die Dosierung der Pille übersteigt somit geringfügig die frühere Medikation. Die Wirkung dieser Pille ist vergleichbar mit der einer normalen Speedline.

Weitere Informationen zu Amphetamin, siehe:
http://www.drogenkult.net/?file=Speed

 

Vorsicht, diese Pillen enthalten sehr viel MDMA!

  Pille: Atömli, Vorderseite               Atömli   Pille: Herz               Herz   Pille: HP                   HP  
Photos: Kantonsapothekeramt, Bern  
Logo: Atomzeichen   Herz   HP  
Farbe: rosa   rot   weißgelblich  
Bruchrille: nein   nein   ja  
Durchmesser: 8,36 mm   7,11 mm   8,10 mm  
Dicke: 4,14 mm   5,33 mm   4,50 mm  
Gesamtgewicht: 247,8 mg   263,9 mg   277,4 mg  
Wirkstoff: 139,7 mg MDMA   143,0 mg MDMA   133,0 mg MDMA  
Testort, Testzeit: Zürich, April 2008   Zürich, April 2008   Zürich, April 2008  

 

Die Wirkstoffmenge von Ecstasy (MDMA) wird manchmal als freie Base und manchmal als Hydro­chlorid (Hcl-Salz) angegeben. Die meisten Phenylalkylamine wie MDMA, MDE und MBDB werden als HCl-Salz auf den Markt gebracht, da das freie Amin meistens nicht wasserlöslich ist und zudem einer schnelleren Zersetzung unterliegt. In den Pillenwarnungen von Eve & Rave sind die Wirkstoffmengen jeweils als Hydrochlorid angegeben.

Dosierungen bezüglich Ecstasy werden in der Literatur fast durchgehend als Hydrochlorid angegeben. Als Faustregel gilt bei MDMA ein oberer Grenzwert von 1,5 Milligramm pro Kilo Körpergewicht. Je nach Konstitution und Gewöhnung des Konsumenten kann eine Überschreitung dieser Grenzwerte zu einer Überdosierung mit unangenehmen Folgen für die Befindlichkeit führen. Die in der Regel zu angenehmen Empfindungen führenden Dosierungen liegen etwa 20 Prozent unterhalb dieser Grenzwerte. Bei dem Konsum von Ecstasy sind auch bei Einhaltung der Angaben zur Dosierung Risiken und Nebenwirkungen nicht gänzlich auszuschließen, dies gilt insbesondere bei Mischkonsum.

In der folgenden Tabelle sind die oberen Grenzwerte zur Dosierung von MDMA in Relation zum Körpergewicht aufgelistet.

Körpergewicht MDMA   Körpergewicht MDMA
50 Kg 75 mg   80 Kg 120 mg
60 Kg 90 mg   90 Kg 135 mg
70 Kg 105 mg   100 Kg 150 mg

Weitere Informationen zu Ecstasy, siehe:
http://www.drogenkult.net/?file=Ecstasy

Allgemeine Informationen zu Drug-Checking

Eve & Rave Berlin
Drug-Checking: Download von Drug-Checking Informationen, Pillenwarnungen und Ergebnissen
http://www.eve-rave.net/abfahrer/download.sp?cat=1
Allgemeine Informationen
http://www.eve-rave.net

_______________________________________________________

Fußnoten:

1.

Die Anfragen mit Suchmaschinen bei www.eve-rave.net nach der Substanz Ecstasy (ohne Anfragen nach MDMA) lauteten im ersten Halbjahr 2007 wie folgt: Ecstasy (60%), Extasy (19%), XTC (11%), Extacy (5%), Ectasy (2,5%), Exstasy (0,9%), Ecstacy (0,8%), Exctasy (0,5%), Ecxtasy (0,3%) sowie Extasi (0,0%). Offensichtlich informieren sich zahlreiche Leute im Internet, die in Sachen Rechtschreibung mangelhafte Kenntnisse haben – aber einen Computer bedienen können und Suchmaschinen richtig benutzen können – und vor allem Drogenkompetenz erlangen wollen! (zum anfang)

© 1999-2008 by Eve & Rave Webteam webteam@eve-rave.net